Luhta.com logo
IcePeak logo
Luhta logo
Rukka logo
Torstai logo
Dachstein logo
Rukka Pets logo
Woman doing push-ups

Rukkas hochwertige, sportartspezifische Bekleidung ist die erste Wahl jedes Sportbegeisterten. Dank ihrer Funktionalität und ihres Tragekomforts eignen sich die Kleider für jedes Wetter. Bei Wärme und Kälte, Regen und Schnee, Wind und Schneegestöber begleitet Rukka Sie zu einer neuen Höchstleistung.

Seit ihrer Gründung legt die Marke speziellen Wert darauf, dass ihre Produkte die striktesten Qualitätsstandards in Sachen Finish, Wetterschutz und Funktionalität erfüllen, egal für welche Sportart sie konzipiert worden sind. Ob Laufen, Radfahren, Golf, Tennis, Skifahren, Langlauf oder andere Outdoor-Aktivitäten – auf Rukka kann sich sogar der anspruchsvollste Sportler verlassen.


Produkte

  • Laufen

  • Fahrrad

  • Langlauf

  • Ski

  • Multisport

  • Outdoor

  • Freizeit

  • Regenbekleidung


Geschichte

1950 beginnt die Geschichte von Rukka mit der Gründung der Firma „AB Sportsbeklädnad Urheiluvaatetus Oy“ (übersetzt: „Sportbekleidung AG”), welches sich zunächst unter anderem auf die Fertigung von Jogging-Anzügen spezialisierte. Die Gründer des Unternehmens waren Roger „Rukka“ Störling, Gunborg Lehmus sowie Gurli und Henry Simell.

Schon in den frühen 50er-Jahren entstand Rukkas erster internationaler Großerfolg, der von Gunborg entworfene gelbe Regenmantel, der seitdem als finnischer Kultklassiker gilt.

Anfang 60er-Jahre wurde das Produktportfolio mit gewobenen Plastikmatten und Traglufthallen, die unter anderem als Tennis-, Eissport- und Schwimmhallen zum Einsatz kamen, erweitert. 1966 wurde das Unternehmen nach dem Spitznamen von Roger Störling in „Rukka Products“ umbenannt.

In den 70er-Jahren kehrte Rukka mit der Produktion von Motorrad- und Segelanzügen zu seinen Wurzeln in der Sportbekleidungsbranche zurück, und 1981 wurde der Name schließlich zu „Rukka Oy“ gekürzt. Der Segelsport bildete eine Zeit lang den Kern von Rukkas Geschäft, was auch im heutigen Logo noch sichtbar ist: Die farbenfrohen Flaggen gehören zum internationalen Signalflaggenalphabet und entsprechen den Buchstaben R, U, K, K und A.

In den 80er-Jahren wurden auch neue Jogging- und Golfkollektionen sowie die ersten Skikleider zum Produktportfolio hinzugefügt. In den 90ern wurde auch die erste Langlaufkollektion lanciert.

Heute werden die Kollektionen der Marke in über 30 Ländern vermarktet. Rukkas Hauptmarktgebiete neben Finnland sind Europa und Russland. Rukka gehört zum Luhta Sportswear Company, einem der größten Sportbekleidungshersteller in den Nordischen Ländern mit Hauptsitz in Lahti, Finnland. Hier können Sie mehr über das Luhta-Konzern erfahren.

Zusammenarbeit

Als finnische Sportbekleidungsmarke ist für Rukka die Zusammenarbeit mit Spitzensportlern verschiedener Disziplinen im In- und Ausland ein wichtiger Teil des Produktentstehungsprozesses. Das Feedback von den Sportlern hilft uns, auch unsere Verbraucherprodukte auf der bestmöglichen Weise weiterzuentwickeln.

Rukka kooperiert mit folgenden Partnern:

Der Finnische Eishockeyverband

Leo-Pekka Tähti (Finnland)

Groupama-FDJ (Frankreich)

Metropolitans 92 (Frankreich)

Mika Poutala (Finnland)